Damals wie heute – Besatzer raus!

von NBO

Zum 68. mal jährte sich im Monat Mai die Besetzung Deutschlands durch feindliche Truppen. Unter Befehl der kapitalistischen Kriegstreiber auf der einen und den kommunistischen Agitatoren auf der anderen Seite mordete, raubte und vergewaltigte die propagandistisch aufgehetzte alliierte Soldateska nach der Kapitulation der Wehrmacht zügellos.besatzer2

Vertreter von Industrie und Hochfinanz der fremden Staaten hatten in diesen Tagen die Demontage der deutschen Ressourcen sowie ganzer intakter Industrieeinheiten und deren Verschiffung in die Fremde zum vorrangigen Ziel erklärt.

Der Diebstahl von historischen Kulturschätzen, Patentraub, die Vertreibung der Bevölkerung aus Rohstoffreichen Gebieten und die verordnete “Reeducation” waren die direkten Vorboten für die geplante Vernichtung des Reiches.

(Dazu auch: http://sommers-sonntag.de/?p=3338)

Der Korpus Deutschlands, der nach der gewaltsamen Abtrennung der Gebiete jenseits von Oder und Neiße verblieb, wurde zum Hauptkriegsschauplatz des nun folgenden so genannten “Kalten Krieges” zwischen den Besatzungsmächten. Durch Gründung der Vasallenstaaten DDR und BRD im Jahr 1949 war Deutschland nun zum Spielball fremder Interessen geworden.

Die DDR ist in unseren Tagen nur noch ein rasch verblassender Schatten der Vergangenheit. Doch die Bundesrepublik betätigt sich weiterhin als williger Vollstrecker und Geldesel für anglo-amerikanische Interessen. Junge Deutsche werden als Söldnertruppe in Kampfeinsätze gesendet. Das Land von den Besatzungstruppen als militärischer Schleusungspunkt in den weltweiten Angriffskriegen sowie als Atomwaffenstandort und Schaltzentrale für feige Drohnenangriffe in Afrika und Nahost genutzt.

Bad Nenndorf ist einer der Orte an dem die Wahrheit über die vorgeblichen “Befreier” öffentlich wurde. Dies soll uns Ansporn sein, den Kampf um die Wahrheit nicht aufzugeben, bis die Geschichte auf Grundlage der Wahrheit neu bewertet, unsere Heimat geeint und das deutsche Volk in freier Selbstbestimmung leben kann.

Zahlreiche Deutsche schweigen nicht – zahlreiche Deutsche wollen nicht die Speichellecker der Alliierten sein – zahlreiche Deutsche stehen auch weiterhin für das freie, unabhängige Deutschland ein!

In der Region und an vielen anderen Orten wurden neben Transparentaktionen, Denkmal – und Kriegsgräberpflege, Bürgergesprächen und kreativen Aktionen auch Tausende Informationsbroschüren und Flugblätter an die Bevölkerung verteilt.

So zeigten auch im Mai 2013 zahlreiche deutsche Aktivisten dem System die Rote Karte. Die geschichtliche Wahrheit, deren Bedeutung für uns alle und die wahren Beweggründe und Machenschaften der aggressiven Kriegstreiber wurde wieder ein Stück ins Licht getragen.


Original und Kommentare unter:

http://46.246.95.243/Oberpfalz/buendnis/?p=1275

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtsein, Bildung, Geschichte, Politik, Pranger abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Damals wie heute – Besatzer raus!

  1. matthias sagt:

    Hallo Herr Sommer,
    hallo zusammen,

    wir haben am 08. April 2013 die Gemeinde Neuhaus (Preußische Provinz Westfalen) wieder aktiviert und die Verfassung von Preußen von 1850 wieder in Kraft gesetzt. (Artikel 10: Der bürgerliche Tod und die Vermögenseinziehung finden nicht statt.)

    Für diese Verfassung wurden Menschen ins Gefängnis geworfen und in Berlin haben Menschen ihr Leben gegeben. Es lohnt sich dafür zu kämpfen. Der Gerichtsreferent Franz Löher aus Neuhaus / Paderborn wurde deswegen 1848 wieder aus der politischen Haft entlassen. Später erhielt er für seinen Einsatz den Adelstitel.

    In Neuhaus wohnen wieder / noch immer freie Menschen, Inwohner der Gemeinde und freiwillig dem Bundesstaat Preußen angeschlossene Menschen. (Durch entsprechende Proklamation auf den Bundesstaat Preußen und das (Zweite) Deutsche Reich)

    Die Gemeinde Neuhaus wurde von dem völkerrechtswidrigen “Land NRW” 1957 namentlich unbenannt und 1975 eingemeindet.
    Völkerrechtlich (HLKO von 1907) besteht noch immer die Gemeinde Neuhaus. Siehe auch Befehl Nr. 46 der Alliierten Hohen Kommission – der 1955 von der UDSSR aufgehoben wurde.

    Es besteht wieder eine Verwaltungseinheit des Bundesstaates Preußen und des (Zweiten) Deutschen Reiches mit der Verfassung von 1871. (Mit Geltungsbereich)

    Wir haben die UN, die fünf Alliierten und 10 Stellen der Company / Firma “BRD” von der Aktivierung am 08. April 2013 in Kenntnis gesetzt.

    Damit koppelt man sich vom völkerrechtlich vom ehemaligen Besatzungskonstrukt und der heutigen Company – Firma “BRD” ab und ist schuldenfrei. (Siehe auch Link)

    Der Freistaat Preußen und das (Zweite) Deutsche Reich sind Schuldenfrei ! Reparationen haben wir schon m e h r f a c h gezahlt !

    http://brd-schwindel.org/das-unternehmen-bundesrepublik-deutschland/

    Gruß matthias aus dem Hause ……..

  2. peter hartwig pan sagt:

    hallo matthias,
    dies ist erkenntlich eine fake addi.
    trotzdem ist es mir erst mit dem überfälligen wandel.
    bitte teile mir mit was stand eures projekts ist, da auch ich der meinung bin, das nur diese art erfolgversprechend und friedlich ist.
    lg peter (52)

  3. Pingback: Damals wie heute – Besatzer raus! | thedude75

  4. Heredom/egal sagt:

    ich zeihe nach Neuhaus, bin “nachweislich” gebürtige Preußing/Westfalen! Nun denn, in irgendeinem Buch las ich, dass/daß längstens 30 Jahre Reparationen “gefordert” werden müssen und eine Besetzung längstens 60 Jahre dauern darf! Auch die sind lange um. Kann nicht auf diesem GEbiet etwas gemacht werden; denn, solange die Besetzer da sind, so lange können diese BRiD-Marionetten tun und lassen was sie wollen….. und ehrlich, ich kann die nicht mehr ertragen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.