Derzeit geplante Vorträge:
siehe rechts

 

Publiziert am von Tobias | Hinterlasse einen Kommentar

Dieser Blog wird geschlossen werden!

Moin zusammen!

Ich werde, wie es aussieht, spätestens zum Jahresende (15.12.14) meine Blogaktivitäten vorerst einstellen.  Ich habe eine zeitlang -im kommenden Julmond sind es zwei Jahre- den Blog gerne betrieben und teilweise auch für eigene Erkenntnisse gebraucht. Mittlerweile bin ich auf meiner Erkenntnis- und Bewußtseinsreise weitergekommen und empfinde den Blog langsam zunehmend als Hemmschuh, da auch hier im Grunde genommen alles gesagt ist…!!!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 90 Kommentare

Noch was Offensichtliches…

…was ich gerade bei der Ki11erbiene fand:

Gemeinsame feinde

Habt ihr’s? ;-)

http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/10/30/ein-normalo-auf-der-hogesa-demo-in-koln-ein-bericht/

Veröffentlicht unter Allgemein, Meinung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rosegger über Patriotismus

Rosegger

Peter Rosegger

Veröffentlicht unter Das Freitagszitat | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Anna Terschüren: Rundfunkbeitrag ist verfassungswidrig

▶ Rundfunkbeitrag ist verfassungswidrig – YouTube.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bewußtsein, Bildung, Finanzen, Recht, Video Archiv | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

»Sieger, Befreier, Besatzer: Deutsche Juden im Dienst der Alliierten«

Seinerzeit kein Aprilscherz!

war bereits am 1. April 2013 beim Honigmann zu lesen

Etwa 30.000 deutsche Juden, die aus Nazi-Deutschland geflohen waren, kehrten in der Uniform einer der vier alliierten Mächte zum Ende des Zweiten Weltkriegs in ihre Heimat zurück, um Nazi-Deutschland den Garaus zu machen und ein neues Deutschland aufzubauen. [...]

smiley-ins_klo_kotzen

[...]

Moritz Neumann beispielsweise erinnert sich, dass er – angesichts der im offenen Jeep durch seine Stadt rollenden GIs – als kleiner Junge als Berufswunsch »Amerikaner« angab. Sollte diese Rolle vergeben sein, wäre er damals zumindest gerne »Neger« geworden. Der Dank und die Bewunderung für die entscheidende Rolle, die die Allliierten bei der Überwindung des Nazi-Terrors in Deutschland spielten, hält bis heute an.[...]

lesen Sie den ganzen Artikel hier:

Quelle: http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/15484

.

Auf der Seite der Befreier

Eine Ausstellung zeigt Biografien von Juden, die bei den Alliierten kämpften

[...]

Spätestens 1943 waren deutsche Juden in alle alliierte Armeen integriert. Einst in Deutschland verfolgt, waren sie nun die Befreier. 14 dieser Biografien versammelt derzeit eine Sonderausstellung des Alliiertenmuseums in Berlin mit dem Titel »Sieger, Befreier, Besatzer – Deutsche Juden im Dienst der Alliierten«.[...]

[...]

Neumann, ein kämpferischer Sozialdemokrat, meldete sich als Freiwilliger im Spanischen Bürgerkrieg und später in der Französischen Fremdenlegion.[...]

[...] Einerseits empfanden viele deutsch-jüdische Flüchtlinge aus Nazi-Deutschland mit Eintritt in eine alliierte Armee ein Gefühl des »Empowerments«. »Ich habe geweint, als ich mein Gewehr bekam. Ich war nicht mehr wehrlos. Zum ersten Mal konnte ich mich verteidigen«, schrieb etwa Heym[...]

[...]

[...]Es war oft die Kenntnis der deutschen Sprache und des Landes, die den »Victim Soldiers« half, Karrieren in der Armee oder im Geheimdienst zu machen.[...]

[...]

Nach dem Sieg gestaltete er den Aufbau des Rundfunk- und Pressewesens entscheidend mit. Manche der ehemaligen Flüchtlinge kamen in ihren Heimatorten zum Einsatz, wo sie in Einzelfällen sogar auf ihre Verfolger von einst trafen oder bei der Befreiung von KZs mithelfen mussten. Während einige Deutsche versuchten, den deutsch-jüdischen Soldaten einen »Verräter-Geruch« anzudichten, empfanden sie selbst meist verdienten Stolz, »offen mit den Alliierten gegen die Barbarei gekämpft zu haben«, wie Moritz Neumann sagt. »In der Obhut der Amerikaner haben wir uns wohlgefühlt«.[...]

[...]

Smily-kotzt

[...]

Aber die deutschen Juden sind nicht »wie Schafe zur Schlachtbank geführt worden«, wie manche Ideologen unterstellen.[...]

[...]

lesen Sie den ganzen Artikel hier:

Quelle: http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/15516

.

Sieger, Befreier, Besatzer: Deutsche Juden im Dienst der Alliierten

15. März bis 1. Dezember 2013

[...]Auch die oft dramatische Flucht und der meist schwierige Neuanfang in den Aufnahmeländern kommen zur Sprache. Spätestens 1943 waren in allen alliierten Armeen deutsche Juden integriert. Sie kämpften in Nordafrika, in Sizilien oder landeten am D-Day in der Normandie. Nach dem Sieg über das nationalsozialistische Deutschland gestalteten sie in der Militärverwaltung die politische Zukunft des Landes mit und waren an der Entnazifizierung, der Reeducation und dem Aufbau eines demokratischen Rundfunk- und Pressewesens beteiligt. Manche der ehemaligen Flüchtlinge kamen in ihren vormaligen Heimatorten zum Einsatz, wo sie in Einzelfällen sogar auf ihre früheren Verfolger trafen. [...]

lesen sie den ganzen Artikel hier:

Quelle: http://www.alliiertenmuseum.de/ausstellungen/sonderausstellung.html

.

“Sieger, Befreier, Besatzer”: AlliiertenMuseum zeigt Ausstellung über deutsche Juden im Dienst der Alliiierten

Kurator Julius Posener stellt die Biografie Julius Poseners vor. Fotos: Gogol

[...]Der Zehlendorfer Julius Posener war 29 Jahre alt, als er Berlin verließ. Über Frankreich flüchtete er er schließlich nach Palästina – obwohl er nie ein Anhänger des Zionismus gewesen war. Dort trat er 1941 ins britische Militär ein, nahm am Italienfeldzug teil und erlebte den Sieg der Alliierten im Rheinland. Für den Geheimdienst beobachtete er das politische Leben in der britischen Besatzungszone, kehrte dann nach Großbritannien zurück, dessen Staatsbürgerschaft er annahm. Doch Posener kam zurück nach Deutschland. 1961 wurde er an die Berliner Hochschule für Bildende Künste berufen, war bis zu seinem Tod 2010 als Architekturhistoriker in Berlin tätig.[...]

[...]

[...]Auch eine Frau hat man in die Schau aufgenommen. Celia Treitel, vormals Cilly Treitel, die 14-jährig nach England flüchtete. Dort wurde sie Sekretärin. 1945 folgte sie einem Aufruf der US-Streitkräfte und ging als Sekretärin und Übersetzerin in die amerikanische Besatzungszone.

Schlüsselkompetenz Sprache

Die Männer kamen meist in den Kampfgruppen zurück nach Europa, nach Deutschland. Ihre große Schlüsselkompetenz war die Sprache, so Bavendamm. Sie wurden deshalb bei der psychologischen Kriegsführung eingesetzt, nach 1945 bei der Entnazifizierung oder beim Aufbau des Pressewesens. So wie Ernst Cramer, der als Presseoffizier im Dienst der amerikanischen Streitkräfte stand und als Redakteur für die „Neue Zeitung“ schrieb. 1958 wechselte er zum Axel-Springer-Verlag, war unter anderem von 1983 bis 1999 Mitglied des Aufsichtsrats des Verlages.[...]

[...]

“Enemy Aliens”

Neben den Biografien stellen vier Überblickstexte den Kontext zur Zeit und dem Zeitgeschehen her. Sie informieren über Flucht und Emigration, das Leben im Exil, das oft zwischen Euphorie über die neue Freiheit und neuen Ausgrenzungserfahrungen aufgrund fehlendes finanzieller Mittel und Sprachbarrieren pendelte, erläuterte Bavendamm. Zudem galten deutsche Juden in vielen englischsprachigen Ländern als „Enemy Aliens“, als „feindliche Ausländer“. Ihnen gegenüber war man misstrauisch, in Australien wurden sie sogar interniert. Doch aufgrund ihrer Sprach- und Landeskenntnisse wurden sie irgendwann unverzichtbar; ab 1943 waren deutsche Juden in fast allen Armeen, die gegen Hitler kämpften, vertreten.[...]

den ganzen Artikel lesen Sie hier:

Quelle: http://www.stadtrand-nachrichten.de/wordpress/sieger-befreier-besatzer-alliiertenmuseum-zeigt-ausstellung-uber-deutsche-juden-im-dienst-der-alliiierten/

.

Vom Flüchtling zum Befreier

Sonderausstellung zum Themenjahr “Zerstörte Vielfalt”

http://www.berliner-woche.de/typo3temp/pics/9756e07db1.jpg

Dahlem. Zum Themenjahr “Zerstörte Vielfalt” zum 80. Jahrestag der NS-Machtübernahme zeigt das Alliierten-Museum jetzt “Sieger, Befreier, Besatzer – deutsche Juden im Dienste der Alliierten.”

[...]Henry Kissinger und Ernst Cramer, Alfred Döblin und Julius Posener verbindet eines: sie entkamen als Flüchtlinge der NS-Herrschaft und kamen als US-Soldaten wieder nach Deutschland zurück. Drei von ihnen waren die einzigen Überlebenden ihrer Familien. Die Hälfte der Ausgestellten ist mittlerweile verstorben wie Erwin Weinberg erst in diesem Jahr. Einige von ihnen sind weltbekannt, etwa der spätere US- Außenminister Henry Kissinger oder der Schriftsteller Stefan Heym.[...]

[...]

Es hatte einige Zeit gedauert, bis die gegen Hitler-Deutschland kämpfenden Armeen den Nutzen der Emigranten erkannten. Zunächst galten sie nach den Worten der Leiterin des Alliierten-Museums, Gundula Bavendamm bei Kriegsbeginn als “feindliche Fremde”. Die Motive für ihren Weggang aus Deutschland wurden nicht berücksichtigt”, sagt die Leiterin des Alliierten-Museums. In Frankreich landeten sie 1940 in Internierungslagern. “Erst ab 1943 konnten sie als Übersetzer, Analysten oder Verhörspezialisten deutscher Kriegsgefangener eingesetzt werden.”

[...]

Viele meldeten sich freiwillig. Insgesamt, so Kurator Daniel Schmiedke, sollen mindestens 30 000 Flüchtlinge aus Hitlerdeutschland in der Uniform einer der alliierten Armeen nach Deutschland wiedergekommen sein.[...]

[...]

Der ganze Artikel hier:

Quelle: http://www.berliner-woche.de/nachrichten/bezirk-steglitz-zehlendorf/dahlem/artikel/14158-sonderausstellung-zum-themenjahr-zerstoerte-vielfalt/

Anm.v.TS: Das paßt irgendwie so gar nicht zum Opfermythos…!

.

Veröffentlicht unter Bildung, Geschichte, Politik, Video Archiv | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Atlantis, Edda und Bibel # Teil 27-3 Der Fall Asgards auf Atlantis

Atlantis, Edda und Bibel # Teil 27-3 Der Fall Asgards auf Atlantis – YouTube.

Veröffentlicht unter Bewußtsein, Geschichte, Hörbücher | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BGB § 273

§ 273

Zurückbehaltungsrecht

(1) Hat der Schuldner aus demselben rechtlichen Verhältnis, auf dem seine Verpflichtung beruht, einen fälligen Anspruch gegen den Gläubiger, so kann er, sofern nicht aus dem Schuldverhältnis sich ein anderes ergibt, die geschuldete Leistung verweigern, bis die ihm gebührende Leistung bewirkt wird (Zurückbehaltungsrecht).

(2) Wer zur Herausgabe eines Gegenstands verpflichtet ist, hat das gleiche Recht, wenn ihm ein fälliger Anspruch wegen Verwendungen auf den Gegenstand oder wegen eines ihm durch diesen verursachten Schadens zusteht, es sei denn, dass er den Gegenstand durch eine vorsätzlich begangene unerlaubte Handlung erlangt hat.

(3) Der Gläubiger kann die Ausübung des Zurückbehaltungsrechts durch Sicherheitsleistung abwenden. Die Sicherheitsleistung durch Bürgen ist ausgeschlossen.

Veröffentlicht unter Paragraph der Woche | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Drei Tage Finsternis?

Sind das die berühmt-berüchtigten “drei Tage der Dunkelheit”

wie Irlmaier und andere das voraussagten?

NASA Confirms Earth Will Experience 6 Days of Total Darkness in December 2014!

Screen Shot 2014-10-24 at 6.36.06 PM

WORLDWIDE - NASA has confirmed that the Earth will experience 6 days of almost complete darkness and will happen from the dates Tuesday the 16 – Monday the 22 in December. The world will remain, during these three days, without sunlight due to a solar storm, which will cause dust and space debris to become plentiful and thus, block 90% sunlight.

Vollständiger Artikel: http://huzlers.com/nasa-confirms-earth-will-experience-6-days-total-darkness-december-2014/

 

Dank an Ali für den Hinweis

Veröffentlicht unter Bewußtsein, Finanzen, Machenschaften | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

ITCCS erhob schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger

vor einem Jahr, nochmal zu Auffrischung des Bewußtseins:

Archivmeldung vom 13.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom

Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom

Wie der Nachrichtenblog politaia.org berichtet rückte diesen Monat die strafrechtliche Verfolgung eines weiteren Papstes in greifbare Nähe, als italienische Politiker sich darüber einigten, mit dem ITCCS bei der Fallbehandlung vor einem Gericht Allgemeingültiger Rechtsprechung zu kooperieren. Gegenstand der Verhandlung ist die Schutzgewährung eines begehrten Gesetzesflüchtigen: der entthronte Papst Benedikt, Joseph Ratzinger. Ihm wird die Beteiligung an einer rituellen Kindesaufopferungszeremonie, die im August 1987 in Holland stattfand vorgeworfen.

Die folgende Mitteilung wurde am 28. Oktober 2013 durch den Vorstand der ITCCS- Zentrale in Brüssel/Belgien vom Internationalen Tribunal für Verbrechen durch Kirche und Staat herausgegeben. Darin heißt es: “Die Kooperationsbereitschaft italienischer Politiker wurde angeboten, nachdem eine neue Augenzeugin die Beteiligung von Ratzinger an einer rituellen Kindesaufopferungszeremonie, die im August 1987 in Holland stattfand, bestätigte.”Ich sah wie Joseph Ratzinger ein kleines Mädchen in einem franzöischen Chateau im Herbst des Jahres 1987 ermordete”, sagte die Zeugin, die gewohnheitsmäßig an rituelle Folterungs- und Tötungszeremonien von Kindern teilnahm.

“Es war hässlich und garstig, und es passierte nicht nur einmal. Ratzinger nahm oft aktiv teil. Er und Alfrink (ein holländischer katholischer Kardinal) und Prinz Bernhard (Bilderberg Gründer) waren einige der prominenten Personen, die teilnahmen”.

Die neue Augenzeugin bestätigt die Berichte von Toos Nijenhuis, einer holländischen Frau, die am 8. Mai mit ihren Augenzeugenberichten ähnlicher Verbrechen an die Öffentlichkeit ging. Auch laut ihren Schilderungen waren Ratzinger, Alfrink und Prinz Bernhard involviert.

Bald nach seinem historischen Amtsverzicht am 11. Februar letzten Jahres wurde Joseph Ratzinger am 25. Februar 2013 wegen Verbrechen gegen die Menschheit durch das Internationale Justizgerichtshof Allgemeingültiger Rechtsprechung in Brüssel für schuldig befunden. Es wurde ein internationaler Haftbefehl gegen ihn ausgestellt. Seither weicht er innerhalb der Vatikanstadt der Verhaftung aus. Dies wird durch ein vom gegenwärtigen Papst Franziskus erlassenes Dekret ermöglicht.

Beweismaterials, welches die Komplizenschaft des Vatikans bei Kindestötung untermauert, hat eine Gruppe italienischer Politiker dazu veranlasst, mit dem ITCCS zu kooperieren und den Vatikan mit einer Fallbehandlung durch ein Gericht allgemeingültiger Rechtsprechung zu konfrontieren. Diesmal richtet sich die Anklage gegen den gegenwärtigen Papst Franziskus, Jorge Bergoglio. Gegenstand der Verhandlung ist seine Schutzgewährung an Ratzinger sowie seine eigene Komplizenschaft bei Kriegsverbrechen. Die Politiker standen seit dem 22. September unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit dem ITCCS in Verhandlungen.

“Es wird in Betracht gezogen, den Lateranvertrag zwischen unserem Land und dem Vatikan einer Revision zu unterziehen oder gänzlich abzuschaffen. Die Tatsache, dass man hier Vergewaltigern von Kindern Schutz und Obdach gewährt, erfüllt zweifelsohne die Kriterien einer transnationalen kriminellen Organisation unter internationalem Völkerrecht“, sagte ein Sprecher einer der Politiker.

Die Lateranverträge vom 11. Februar 1929, abgeschlossen zwischen dem Heiligen Stuhl (vertreten durch Kardinalstaatssekretär Pietro Gasparri) und dem damaligen Königreich Italien (vertreten durch den faschistischen Ministerpräsidenten Benito Mussolini), klärten endgültig die so genannte Römische Frage, den Status der Vatikanstadt nach der Auflösung des Kirchenstaats 1870. Im Wesentlichen erkennt der Papst in den Lateranverträgen die Stadt Rom als Sitz der italienischen Regierung an, während der italienische Staat die politische und territoriale Souveränität des Vatikans garantiert. Der Name der Verträge leitet sich vom Ort der Unterzeichnung, dem Lateranpalast, ab. http://de.wikipedia.org/wiki/Lateranvertr%C3%A4ge

Als diese neuen Behauptungen während der gleichen Woche vom 7. Oktober in die Öffentlichkeit drangen, setzte eine Reihe von Attacken gegen in Europa angesiedelte ITCCS-Gruppierungen ein, welche die Involviertheit der Kirche an rituellen Morden dokumentieren.

Bezahlte Agenten sabotierten während jener Woche die Arbeit vom ITCCS in Holland und Irland. Am 14. Oktober wurde die Hauptwebseite des ITCCS im Internet durch die gleichen Saboteure zerstört.

Durch politische Quellen wurde enthüllt, dass es sich um bezahlte Aktionen handelte, welche durch das Büro der Spionageagentur des Vatikans (“Heilige Allianz“) koordiniert wurden oder durch das “Soldalitium Pianum“ und sein angegliedertes Büro, welches zuständig für “schmutzige Intrigen” ist. Letzteres besteht seit 1913 in Rom. Sie waren es auch, welche die Agenten des Nuntius des Papstes in Holland, Erzbischof Andre Dupuy, mobilisierten, der mit zwei der Saboteure, nämlich “Mel und Richard Ve“, sowie dem Erzbischof von Dublin, Diarmuid Martin, in direktem Kontakt trat. Letzterer bezahlte ebenfalls Schmiergeld, um die Arbeit des ITCCS in Irland zu erschweren.

“Offensichtlich ist der Vatikan in Panik. Das ist ein gutes Zeichen”, kommentierte ITCCS-Bereichssekretär, Kevin Annett, heute aus New York City.

“Die politischen Gezeiten fließen zu ungunsten der Kirche. Kindermörder in Roben gehüllt können sich nicht mehr länger hinter dem Lateranvertrag verstecken. Und in einem letzten Aufbäumen wendet die Kirchenhierarchie ihre übliche Methodik der Desinformation und Lügen an, um von der eigenen Schuld abzulenken.”

In Erwiderung auf diese bahnbrechende Leistung und den erneuten Attacken auf die Arbeit des ITCCS, hat der Vorstand der ITCCS-Zentrale in Brüssel an die Weltpresse und an alle ihrer Filialen in sechsundzwanzig Ländern folgende Ankündigung ausgegeben:

  1. Im Laufe des Novembers wird unser Netzwerk zusammen mit italienischen Politikern eine globale Pressekonferenz in Rom abhalten. Anlass der Konferenz ist bekanntzugeben, daß wir in einer neuen Phase unserer Kampagne treten, die darauf hinarbeitet, die säkulare Macht des Vatikans aufzulösen. Während dieser Kampagne wird eine neue Fallbehandlung durch ein Gericht Allgemeingültiger Rechtsprechung angestrebt. Angeklagt ist der gegenwärtiger Pabst, Pabst Franziskus und seine Agenten aufgrund ihrer Komplizenschaft bei Verbrechen gegen die Menschheit und rituellem Kultmord.
  2. Um unserem Vorhaben größtmöglichst zu schützen, wurde unsere Hauptinternetseite www.itccs.org wiederhergestellt und mit neuen Sicherheitsmechanismen ausgestattet. Außerdem werden ab sofort alle ITCCS- Abteilungen unter einer offiziellen Charta operieren, welche alle Mitglieder unterschreiben müssen und welche eine Eidablegung erfordert. Eine Kopie der Charta findet sich auf der Webseite www.itccs.org und wird als Rundschreiben an alle Abteilungen geschickt.
  3. Als weitere Information sei mitgeteilt, dass unsere ehemalige Fernsehseite www.itccs.tv kompromitiert und von den bezahlten Agenten alias “Mel und Richard Ve” gekapert wurde. Sie handeln mit voller Intention gegen das ITCCS. Sie wollen unsere gute Arbeit anschwärzen und den guten Namen unseres Bereichssekretärs, Kevin Annett, besudeln. Weder “Mel und Richard Ve” noch die itccs.tv-Seite sind in irgendeiner Form Bestandteil des ITCCS, noch repräsentieren sie das ITCCS.
  4. Jorge Bergoglio (alias Pabst Franziskus) sowie andere Vatikansbeamte befinden sich nun in einer Phase der kriminellen Untersuchung. Ihre abscheulichen Vergehen lauten Menschenhandel mit Kindern, ihre Folterung und Tötung. Wir legen allen Personen nahe, Bergoglio und seinen Agenten keinerlei Hilfe zu leisten, andernfalls drohe eine Pauschalverurteilung wegen Komplizenschaft bei einer bewiesenen kriminellen Konspiration ausgehend von der Curia und das Büro des Römischen Pontifikats.

Quelle: ITCCS – – politaia.org

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichte, Pranger, Religion | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Jörg Bergstedt: Monsanto auf Deutsch – Die Seilschaften der Gentechnik – 7. AZK 29.10.2011

▶ Jörg Bergstedt – Monsanto auf Deutsch – Die Seilschaften der Gentechnik – 7. AZK 29.10.2011 – YouTube.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bewußtsein, Finanzen, Gesundheit, Machenschaften, Natur, Pranger, Technik, Video Archiv | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Mystic Diversions – Valerie

▶ Mystic Diversions – Valerie (feat. Wendy Lewis) HD – YouTube.

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar